Modellversuch Begrünung der Dächer der Haltestellen bzw. Wartehäuschen des ÖPNV

22. Juli 2019

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner,

für die nächste Sitzung des Gemeinderates stellen die Unterzeichner gem. § 18 Abs. 3 der Geschäftsordnung des Gemeinderates der Stadt Heidelberg den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen:

Modellversuch Begrünung der Dächer der Haltestellen bzw. Wartehäuschen des ÖPNV

Wir beantragen, zu überprüfen, ob es möglich ist, die Dachflächen der Wartehäuschen zu begrünen und dafür einen Modellversuch zu starten.

In anderen Städten wurden die Dachfläche bereits begrünt und somit wichtige Flächen für die heimische Insektenwelt geschaffen. Die Bepflanzung sollte mit Pflanzen der Gattung Sedum wie z.B. Fetthenne oder Mauerpfeffer, Hauswurzen und anderen anspruchslosen Dickblattgewächsen erfolgen. Diese Pflanzen speichern Regenwasser und benötigen keine Pflege oder Rückschnitt. Die anpassungsfähigen Gewächse fangen Feinstaub auf und bieten mit zahlreichen Blüten ein gern genutztes Nahrungsangebot für unsere heimischen Insekten. Vor allem Bienen und Hummeln werden von den Blüten angezogen.  

Sollte der Modellversuch positiv verlaufen, könnte man auch in der Bevölkerung dafür werben, dass die Haus- oder Garagendächer ebenso begrünt werden.

Die notwendigen Unterschriften sind beigefügt.

Gelesen 42 mal Letzte Änderung am 07.10.2019