Kongresshaus Stadthalle - Sanierungsbeginn nach Fertigstellung Neues Konferenzzentrum

25. Oktober 2017


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,


für die nächste Sitzung des Gemeinderates stellen die Unterzeichner gemäß § 18 Absatz 3 der Geschäftsordnung des Gemeinderates der Stadt Heidelberg den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen:
Kongresshaus Stadthalle Sanierungsbeginn nach Fertigstellung Neues Konferenzzentrum

 

Zur Entzerrung der Situation für Veranstaltungen und Kongresse beantragen wir, das Kongresshaus Stadthalle erst zu sanieren, wenn das neue Konferenzzentrum fertig gestellt wurde. Wir befürchten, dass ansonsten durch die nicht in Heidelberg stattfinden Veranstaltungen möglicherweise Schaden für die Stadt Heidelberg entstehen könnte und ggfs. die Veranstalter dauerhaft Heidelberg fernbleiben. Mit Rücksicht auf Veranstaltungen von Vereinen und Kongresse beantragen wir, nicht parallel ein neues Konferenzzentrum zu bauen und das vorhandene Kongresshaus Stadthalle umzubauen. 

 

Ferner bitten wir um Anfertigung einer Liste, aus der hervorgeht, welche Kongresse, Tagungen und Veranstaltungen pro Jahr im Kongresshaus Stadthalle abgehalten werden und welche davon einem festen Turnus folgen. 

 

1.  Diskussion und Aussprache

2.  Anträge

 

Begründung: 

 

Wir befürchten, dass in Heidelberg bei parallelem Umbau der Stadthalle und Neubau eines Konferenzzentrums, während mind. zwei Jahren keine größeren Veranstaltungen mehr stattfinden können und somit sowohl finanzieller wie auch ein Imageschaden entstehen könnte.

 

Gelesen 1121 mal Letzte Änderung am 14.03.2019