Konversion und Weihnachtsgrüße

Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,
vor einigen Tagen tagte das Preisgericht Konversionsfläche – Rohrbach Hospital. 33 Architekten- und Stadtplanungsbüros hatten ihre Pläne eingereicht. Von morgens 09.00 bis abends 21 Uhr hatten die Preisrichter, denen ich für die CDU-Fraktion angehören durfte, diese in mehreren Durchgängen angesehen und bewertet. Keine einfache Aufgabe, denn es soll für die Hospital-Fläche mit 9,3 ha im Hasenleiser eine zukunftsgerichtete Lösung gefunden werden.
Die vorgesehene attraktive Wohnbebauung im Hospital soll eine qualitativ hochwertige Architektur zum Ziel haben. Diese Konversionsfläche bietet dazu zahlreiche Möglichkeiten, beispielhaft nenne ich ein Bürgerzentrum, neue Studentenwohnheime, Kinderbetreuungseinrichtungen und Wohnungen für die junge wie auch für die ältere Generation. Die Entwürfe wurden bis zum 19. Dezember in der Alten Feuerwache ausgestellt. Im März werden die Entwürfe dann bei einem Bürgerforum diskutiert.

Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,
das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Grund genug, um die Gelegenheit zu nutzen, um einen Rückblick auf ein Jahr Kommunalpolitik in Heidelberg zu werfen. Es war ein sehr anstrengendes Jahr mit der Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl. Schnell wurde nach den Wahlen die Arbeit aufgenommen, der neue Gemeinderat arbeitet gut zusammen. Wichtige Entscheidungen stehen nun in den nächsten Wochen und Monaten an, der Doppelhaushalt 2015/16 muss diskutiert und verabschiedet werden. Keine leichte Aufgabe bei den vielen wichtigen Projekten, die zu bewältigen sind.

Unseren letzten Stadtblattartikel in diesem Jahr möchten wir auch dazu nutzen, auch denjenigen einmal danke zu sagen, die „hinter den Kulissen“ agieren und deren wertvolle und wichtige Arbeit oftmals kaum öffentliche Beachtung findet. Dies sind zum einen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, zum anderen sind es viele Heidelbergerinnen und Heidelberger, die sich für das Gemeinwohl einsetzen - sei es als Einzelperson oder beispielsweise als Mitglied eines Vereins. Ihre Arbeit ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft unerlässlich. Herzlichen Dank dafür!

Die CDU-Gemeinderatsfraktion wünscht schöne und ruhige Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr 2015. Bleiben Sie gesund und munter!
Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen und grüße Sie herzlich

Ihr
Werner Pfisterer

www.pfisterer.net
Nächste Bürgersprechstunden: 19. Januar 2015 in der Adlerstraße 1/5. Beginn: jeweils 15:30 Uhr. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Rufnummer 302667.

Tel. 06221 163972,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 3363 mal Letzte Änderung am 14.01.2015
Werner Pfisterer - Stadtrat


1. Stellvertretender
Fraktionsvorsitzender

Feinmechaniker-Meister
geb. 1949, verheiratet, 1 Sohn

Stadtrat seit 1989
1. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mitglied im Konversionsausschuss

Aufsichtsrat der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), der Internationalen Bauausstellung (IBA), der Konversionsgesellschaft, der Akademie für Ältere und Mitglied der Verbandsversammlung des Nachbarschaftsverbandes und Mitglied der Gesellschafterversammmlung der Tiergarten GmbH

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg von 1996 - 2011 
Hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion BW von 2001 - 2011
Vorstandsmitglied der CDU Heidelberg

Mitglied in vielen verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Rohrbach, Pfaffengrund und Kirchheim


Für Sie erreichbar unter:

Freiburger Strasse 54 
69126 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 30 26 67 
Telefax: +49 (62 21) 31 54 61

Email: info@pfisterer.net
Homepage: www.pfisterer.net