Neckarorte gestalten

Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,

ein Spaziergang am Neckar bei strahlendem Sonnenschein: Was gibt es Schöneres in Heidelberg? Zumindest da, wo der Verkehrslärm nicht die Schönheit der Landschaft überlagert. Etwa 25 Kilometer Flussufer liegen auf Heidelberger Gemarkung und die Aufenthaltsqualität ist durchaus sehr unterschiedlich. Unstrittig ist, dass es an einigen Stellen noch viel Potenzial gibt. Wo die Verbesserungen am besten möglich und am dringendsten nötig sind, darüber müssen wir genauso diskutieren, wie über die Frage, welche Verbesserungen wir wollen und wie wir sie erreichen können. Deshalb freue ich mich, dass Stadt und Architektenkammer nun gemeinsam mit den Stadtteilvereinen und allen interessierten Bürgern einen neuen Anlauf gewagt haben, um unsere schöne Stadt näher an unseren Fluss zu bringen. Die CDU-Fraktion sagt ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Architekten, Stadtplaner, Unternehmer, Ehrenamtlichen und Bürger, die dem Projekt „Neckarorte“ einen guten Start ermöglicht haben.

Ob am Neckarlauer in der Altstadt, an der Adlerüberfahrt in Schlierbach, am Iqbal-Ufer in Bergheim oder am Altneckar in Wieblingen: an allen vier Aktionswochenenden wurden die Flächen mit viel Herzblut und Kreativität gestaltet. Besonders gut gefallen hat mir, dass neben den Beteiligungsmöglichkeiten auch Gastronomie und ein kulturelles Programm mit Licht- und Videoinstallationen, Ausstellungen und Konzerten angeboten wurde. Hier konnte man konkret erleben, wie vielfältig die Freiräume am Neckar genutzt werden können.

Für die CDU ist klar, dass das von der Flusslandschaft zwischen Odenwald und Königstuhl und der kurpfälzischen Geschichte geprägte einzigartige Stadtbild erhalten bleiben muss. Aus ihm schöpft Heidelberg seine touristische Weltgeltung. Bewahrung bedeutet aber nicht Stillstand. Deshalb bleibt die Verwirklichung der Vision „Stadt an den Fluss“ ein zentrales städtebauliches Ziel der CDU.

Wir begrüßen die Idee von Jan van der Velden-Volkmann, dem Vorsitzenden der Heidelberger Architektenkammer, die „Neckarorte“ auch in den anderen Jahreszeiten fortzusetzen. Vom „Neckarglühen“ vor Weihnachten bis zur „Sommerlounge“ wird es also weitere Aktionen geben. Als CDU freuen wir uns darauf – und wie immer auch auf Ihre Meinung. Wir sind gespannt, welche Ideen bereits gesammelt wurden und welche Vorschläge von Ihnen noch hinzukommen werden. Lassen Sie uns mit Offenheit und Optimismus an die Sache herangehen!

Tel. 06221 163972
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gelesen 2543 mal Letzte Änderung am 27.10.2016