Diskutieren Sie mit uns!


Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,

in Heidelberg wird gerne diskutiert. Über Verkehr, Grünflächen, die Zukunft des Campus und des Klinikums im Neuenheimer Feld, Wohnungsbau und Mieten, die Qualität von Sportstätten, Kinderbetreuung, Bildung und vieles mehr. Das ist auch gut so, besonders dann, wenn am Ende auch eine verbindliche und akzeptierte Entscheidung für die Zukunft steht. Als CDU wollen wir zum Austausch und zur Entscheidungsfindung beitragen. Deshalb laden wir Sie ein! Einige Schlaglichter: Die Staatsministerin und Bundesvorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz MdB, diskutiert am 7.2. um 18.30 Uhr im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) mit engagierten Heidelbergerinnen über „Gute Politik für Frauen“. Am 13.3. ab 19 Uhr stehen die Themen „Wohnen und Bauen“ im Fokus. Im Alten Hallenbad (Kesselhaus) diskutiert Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Landes-Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen, mit Heidelberger Vertretern über dieses wichtige Thema. Nicht weniger bedeutsam für die Zukunft Heidelbergs ist die Frage danach, wie wir weiterhin einer der besten Bildungs- und Wissenschaftsstandorte bleiben. Zum Thema „Gute Bildung – Qualität von Anfang an“ laden wir am 1.4. um 19 Uhr ins Dezernat 16 in Bergheim ein. Mit dabei ist Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. In den letzten Monat vor der Kommunal- und Europawahl starten wir am 29.4. um 19 Uhr mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus. Mit ihm wollen wir diskutieren, wie die Zusammenarbeit zwischen Bund und Städten verbessert werden kann, zum Beispiel bei der Digitalisierung. Abschließend noch eine Veranstaltung, auf die ich mich schon ganz besonders freue: Am 20.3. wird Polit-Urgestein und Klartext-Redner Wolfgang Bosbach zum CDU-Frühlingsempfang an den Neckar kommen. Die Orte der beiden letztgenannten Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den lokalen Medien. Wir werden sie rechtzeitig bekannt geben. Schon diese kleine und unvollständige Auswahl der anstehenden Termine zeigt: Politik findet nicht weit weg von Heidelberg statt. Entscheidende Impulse werden vor Ort gesetzt: bei Veranstaltungen von Vereinen und Institutionen in den Stadtteilen und auch bei Diskussionsrunden der CDU. Wichtig: Unsere Veranstaltungen sind selbstverständlich öffentlich! Bringen Sie Interessierte mit und lassen Sie uns miteinander sprechen. Davon lebt unsere Stadt, davon lebt unsere Demokratie. Die CDU und ich persönlich freuen uns über Ihre Meinungen und Ideen.

Ihr Stadtrat

Alexander Föhr

Gelesen 1213 mal Letzte Änderung am 06.02.2019
Alexander Föhr - Stadtrat

Stadtrat

Leitender Angestellter
geb. 1980, verheiratet, 2 Kinder 

Stadtrat seit 2014

Sprecher der CDU-Gemeinderatsfraktion und Mitglied des Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses, des Ausschusses für Soziales und Chancengleichheit sowie des Jugendhilfeausschusses

Mitglied im Aufsichtsrat HSB, Mitglied im Nachbarschaftsverband, Mitglied des Zweckverbands Verkehrsverbund Rhein-Neckar, sowie im Arbeitskreis Psychiatrie

Kreisvorsitzender der CDU Heidelberg und Mitglied im Bezirksvorstand der CDU Nordbaden
Vorsitzender Arbeitskreis "Große Städte" der CDU Baden-Württemberg
Stellv. Vorsitzender CDU-Landesfachausschuss Wirtschaft und Wohnungsbau

Sitzungspräsident der Ziegelhäuser Karnevalsgesellschaft (ZKG), Vorstandsmitglied Caritasverband Heidelberg, Mitglied bei Sicheres Heidelberg SicherHeid e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr, Mitglied in den Stadtteilvereinen Ziegelhausen/Peterstal, Neuenheim, Schlierbach, Alt-Heidelberg (Altstadt), Wieblingen und Handschuhsheim, Mitglied in mehreren Sport- und Gesangsvereinen 

Ansprechpartner für Altstadt, Ziegelhausen, Schlierbach, Handschuhsheim und Wieblingen


Für Sie erreichbar unter:

Kleingemünder Strasse 109
69118 Heidelberg

Telefon: +49 (1 73) 30 52 397

Email: alexander.foehr@cdu-heidelberg.de
Facebook: www.facebook/alexander.foehr