Kulturelle Vielfalt

Vorletztes Wochenende feierte Rohrbach sein 1250-jähriges Jubiläum. Der Stadtteilverein und die vielen Helfer zeigten unseren südlichsten Stadtteil kulturell und kulinarisch von seiner besten Seite. Es ist faszinierend, welch kulturelle Vielfalt in unseren Stadtteilen gelebt wird. Danke an alle Aktiven für dieses tolle Festwochenende!


Am Freitag stand das nächste große Jubiläum an: 125 Jahre Verein Alt-Heidelberg. 1891 gegründet ist er der älteste Bürgerverein in Heidelberg und damit auch unser ältester Stadtteilverein. „125 Jahre Alt-Heidelberg sind auch 125 Jahre Bürgerbeteiligung“, betonte Jörn Fuchs als Sprecher der Heidelberger Stadtteilvereine und fragte: „Was wären die Stadtteile ohne die Stadtteilvereine?“ Eine absolut berechtigte Frage, wenn man bedenkt, wie sie das Leben in unseren Stadtteilen bereichern. Neben dem ehrenamtlichen Engagement für Brauchtum, Kultur und Lebensqualität in den Stadtteilen haben sie auch eine wichtige politische Funktion. Nicht selten greifen sie Themen auf und leiten ihre Anliegen direkt an die Bezirksbeiräte und an uns Stadträte weiter. Die Vorsitzende von Alt-Heidelberg, Alt-Stadträtin Karin Werner-Jensen, wies im Rahmen des sehr schön gestalteten Festabends im Alten Saal des Theaters auf eine weitere wichtige Funktion hin: „In Zeiten von Facebook und Twitter brauchen wir Gemeinschaftsformen wie Vereine, in denen man echte Freunde findet.“ Intendant Holger Schultze lobte die große Offenheit, große Bildung und das große Interesse, das er bei seiner Vorstellung im Verein gespürt habe. Er bedankte sich für die Freundschaft und Gastfreundschaft, die der Verein auch zugezogenen Bürgern wie ihm entgegenbringt. Diese Werte sind nicht hoch genug einzuschätzen, wenn man sich die Geschichte und die aktuelle Dynamik in unserer Gesellschaft anschaut. Gerade in der heutigen Zeit brauchen wir Vereine, die Brücken bauen. Danke an alle Stadtteilvereine für ihr wichtiges Engagement! Der Bedeutung unserer vielfältigen Vereine müssen wir auch bei der Fortschreibung der Kulturleitlinien gerecht werden. Die Diskussion läuft noch bis nächstes Jahr und ich finde es gut, dass sich so viele daran beteiligen. Für mich und die CDU ist dabei klar: Nicht nur auf großen Bühnen spielt die Musik. Ich bin stolz auf unsere großen Festivals wie z.B. Heidelberger Frühling und Enjoy Jazz. Ich bin aber auch stolz auf unsere Bands, Chöre, Gesangs- und Musikvereine, Orchester, Spielmannszüge und alle, die gerne musizieren. Alle zusammen machen Heidelberg zu einer lebendigen Musikstadt und tragen so zu unserer kulturellen Vielfalt auf hohem Niveau bei. Danke!


Ich freue mich auf Ihre Meinung und wünsche Ihnen eine schöne und erholsame Sommerzeit.
Ihr Stadtrat Matthias Kutsch

 

 

 

Gelesen 3407 mal Letzte Änderung am 15.02.2017

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.