1250 Jahre Rohrbach

Im Namen der CDU-Fraktion gratuliere ich allen Rohrbacherinnen und Rohrbachern ganz herzlich zum 1250-jährigen Jubiläum ihres schönen Stadtteils und zu einem tollen Festwochenende – ein stimmungsvoller Höhepunkt des Jubiläumsjahrs! 

In der Eichendorffhalle und in der Rathausstraße gab es ein volles und tolles Programm: begonnen wurde am Freitag mit einem Festakt in der Eichendorffhalle. Am Samstag wurde aus Rohrbach „Chorbach“, als die Rohrbacher Chöre ihr großes Können unter Beweis stellten. Am Samstag und Sonntag verwandelte sich die Rathausstraße zu einem Festdorf mit Ständen von Vereinen und Initiativen, Livemusik und Karussell. Ein ökumenischer Gottesdienst am Morgen und ein bunter Abend zu 1250 Jahre rorcultur rundeten das Wochenende ab. Doch dazwischen lag noch ein Festzug, der die ganze Vielfalt unseres südlichsten Heidelberger Stadtteils zeigte. Es war ein bunter Zug mit mehr als 50 Gruppen und über 1.000 Beteiligten, darunter auch echte Rohrbacher Esel und Gänse sowie ein Rohrbacher Bachewwer aus Holz. Die CDU Rohrbach lief mit einem schönen Motivwagen „Rohrbacher Schlösschen – Politik gestern und heute“ mit: eine Idee der Vorsitzenden Karin Weidenheimer. Begleitet wurde der Wagen von jungen und älteren CDU-Mitgliedern. Neben unserem Rohrbacher Stadtrat Werner Pfisterer und dem CDU-Ehrenvorsitzenden Eyke Peveling führten den CDU-Zug vier prominente Gäste an, die sich im Juni 1815 im Rohrbacher Schlösschen trafen und dort Weltpolitik machten: Markgräfin Amalie von Baden (Bärbel Droste), die aufgrund der glänzenden Heiraten ihrer Töchter als „Schwiegermutter Europas“ in die Geschichte einging. Neben ihr Kaiser Franz I. von Österreich (Stadtrat Matthias Kutsch). Direkt dahinter ihr Schwiegersohn Zar Alexander I. von Russland (Andreas Herth) mit seiner Frau Louise von Baden (Elke Eggers), die unter dem Namen Elisabeth Alexejewna Kaiserin von Russland war. Die Straßen waren voller Menschen und es war richtig was los. Damit haben die Rohrbacher das von Bürgermeister Gerner beim Festakt zitierte Motto „Rohrbach: Dynamik seit 766“ eindrucksvoll bestätigt. 

 

Apropos Festakt: er endete am Freitag mit dem Badnerlied und den „Rohrbacher Strophen“: „In Rohrbach gibt’s den kühlen Grund, und auch den guten Wein, wir feiern gerne manche Stund, ein Leben lang möchte ich hier sein. Jetzt sind’s zwölf-hundert-fuffzich Johr, dass unser Rohrbach steht. Da wünschen wir uns alle hier, dass’s grad so ewig weiter geht.“ Diesem Wunsch schließen wir uns als CDU-Fraktion natürlich an und sagen herzlichen Dank an den Stadtteilverein Rohrbach mit dem Vorsitzenden Hans-Jürgen Fuchs und an alle ehrenamtlichen Helfer für das schöne Jubiläum 1250 Jahre Rohrbach!

Ihr Stadtrat Alfred Jakob

Gelesen 2514 mal Letzte Änderung am 06.07.2016

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.