Vorletzte Gemeinderatssitzung des Jahres

Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,

die Gemeinderatssitzung in der letzten Woche hat für die Stadt eine Reihe wichtiger Beschlüsse gebracht.

Klimaschutz

Die Stadt hat sich beim Klimaschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Uns ist es wichtig, dass die Maßnahmen sozial ausgewogen und zielführend sind. Der Erfolg unserer Anstrengungen muss messbar sein. Gesellschaftlicher Aufwand und Ertrag müssen in einem vernünftigen Verhältnis stehen. Wir brauchen keine radikalen Sprüche und Weltuntergangspanik, sondern einen gemeinsamen Weg mit Augenmaß, der die Stadtgesellschaft überzeugt und einbindet. Darum werden wir uns kümmern.

Stadthallensanierung

Die Stadthallensanierung erhitzt die Gemüter. Wir finden es gut, dass sich so viele Menschen Gedanken machen. Die Kommunikation der Verwaltung war alles andere als optimal. Das muss besser werden. In der Sache stehen wir klar zur beschlossenen Sanierung. Die „gute Stube“ Heidelbergs hat das verdient.

Zusätzliche Aufsicht

Die Grünen wollten u. a. für Zoo, Technologiepark und HDer Dienste zusätzliche Aufsichtsräte schaffen. Warum, das konnten sie nicht überzeugend begründen, zumal der Gemeinderat schon heute über diese Institutionen „wacht“. Gut, dass der Antrag abgelehnt wurde. So kann das Zoo-Team seine wertvolle Arbeitszeit weiterhin in Häppchen für die Affen statt Häppchen für Aufsichtsräte investieren.

Abfallentsorgung

An engen und steilen Straßen gibt es einige Beschwerden über Probleme mit der Müllentsorgung. Wir sind froh, dass diese nun behoben werden. Auch zukünftig werden in schwer zugänglichen Bereichen Lösungen für die Anwohner gefunden. Unser Dank gilt dem Team der Müllabfuhr, das im deutschlandweiten Städtevergleich sehr gut abschneidet.

Beste Grüße

Alexander Föhr

Gelesen 48 mal Letzte Änderung am 29.11.2019

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.