Entwicklungsstand Konversionsflächen

Heidelberg, 13. Juli 2017 – Am zurückliegenden Montagabend hat die CDU-Gemeinderatsfraktion zusammen mit dem für Konversion zuständigen Bürgermeister Hans-Jürgen Heiß eine öffentliche Begehung der Konversionsflächen Mark-Twain-Village veranstaltet. Daran konnten auch interessierte Bürger teilnehmen und sich mit Fragen an den Bürgermeister und unsere Stadträte wenden. Anschließend hielt die CDU-Gemeinderatsfraktion ihre Fraktionssitzung im dortigen Eddy-House ab.

Dabei war zu bestaunen, dass die Flächen durch die Stadt zügig und zugleich umsichtig entwickelt werden. Die nicht unter Denkmalschutz stehenden Quartiersgebäude werden zu einem nicht unerheblichen Teil gegenwärtig bereits abgerissen, während die dem Denkmalschutz unterfallenden Areale erst noch aufwändiger saniert werden müssen. „Wir unterstützen die Verwaltung umfänglich dabei, den geplanten Wohnraum zügig neu zu errichten. Hierbei wünschen wir uns allerdings eine möglichst anspruchsvolle architektonische Umsetzung, um den Anschein eines sterilen Neubauquartiers zu vermeiden.“ äußerte sich im Zuge der Begehung Stadtrat Martin Ehrbar mit Blick auf die Gestaltung der geplanten Gebäude.
 
Im Zuge der Begehung wurden im Einzelnen die Pläne für den neuen Standort des Karlstorbahnhofes, die Flächen für die Kreativwirtschaft, die geplanten Standorte der Praxishochschule und der Berufsschule sowie die verschiedenen Wohngebäudeplanungen näher erläutert. „Anhand des Rundganges ist sehr schön deutlich geworden, was die Konversion für Heidelberg bedeutet: Mehr Wohnraum, mehr Gewerbeflächen, mehr Innovation.“ freute sich unser Fraktionsvorsitzender Dr. Jan Gradel über die sehr anschaulich gehaltenen Ausführungen hierzu.
 
Erläuterung fanden auch die Anbindung des Geländes sowie die zu schaffende Infrastruktur. Dabei erörterte Bürgermeister Heiß, dass sich das Gelände zur Straße hin durch Gastronomie und die Wegnahme des Zaunes öffnen sollte. Dies freute auch den Rohrbacher Stadtrat Werner Pfisterer: „Ich bin mir sicher, dass die Konversion für Heidelberg im Allgemeinen und Rohrbach im Speziellen ein Gewinn wird.“
Gelesen 895 mal Letzte Änderung am 14.05.2018

Kontaktdaten

CDU Gemeinderatsfraktion Heidelberg

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 39 72
Telefax: +49 (62 21) 16 48 43

E-Mail: info@cdu-fraktion-hd.de

Aktuell vertreten folgende Stadträte die CDU Fraktion:

Dr. Jan Gradel - Fraktionsvorsitzender
Werner Pfisterer - 1. Stv. Fraktionsvors.
Prof. apl. Dr. Nicole Marmé - Stv. Fraktionsvors.
Thomas Barth - Stadtrat
Martin Ehrbar - Stadtrat
Kristina Essig - Stadträtin
Alexander Föhr - Stadtrat
Alfred Jakob - Stadtrat
Matthias Kutsch - Stadtrat
Otto Wickenhäuser - Stadtrat

 

Nächste Fraktionstermine

Nov
25

25.11.2019 18:00 - 20:00

Dez
2

02.12.2019 18:00 - 20:00

Dez
9

09.12.2019 18:00 - 20:00

Dez
16

16.12.2019 18:00 - 20:00

Dez
23

23.12.2019 18:00 - 20:00