Heidelberger Sommer!

Wenn nur das Wetter endlich mitspielen würde, wäre der Sommer in Heidelberg eigentlich eine super Sache. Es sind dabei nicht immer die großen Events und Attraktionen, die uns den Sommer in unserer Stadt verschönern. Es fällt erstens auf, dass die Blumenbeete in der Stadt mit neuer, ungewohnter Farbenpracht strahlen. Gepflegte Rabatten an der Neckarwiese und in einigen Stadtteilen wurden neu angelegt und bieten mit schönen Farbvarianten eine neue Aufenthaltsqualität und laden zum Verweilen ein. Ein gutes Ergebnis einer gemeinsamen Haushaltserhöhung des Gemeinderates. Von unserer Fraktion dafür ein großes Dankeschön an diejenigen, die das so gelungen umgesetzt haben.

Der gelungene Aktionstag „lebendiger Neckar“ am vergangenen Wochenende zählt inzwischen auch zu den kleinen Attraktionen. Dabei empfand ich es nicht schade, dass die Neckarwiese aufgrund der drohenden Hochwassergefahr zu zwei Dritteln gesperrt war und die Vereine und Organisationen ihre Stände auf den Uferstraßen und den Parkplätzen platzieren mussten. Im Gegenteil: Ich empfand die dichtere, geordnete Anordnung insgesamt einladender und besser. Ein sowohl lehrreiches als auch unterhaltsames Angebot von Bürgervereinen, Umwelt- und Gesundheitsorganisationen als auch eine gelungene Einsicht in die Arbeiten der städtischen Ämter und ihren vielfältigen Projekten bot allen Besuchern einen wunderschönen Tag am Neckar mit einer gelungenen Mischung von Spaß, Kulinarischem und neuen Einblicken in Gesellschaft, Umwelt und Natur in der Stadt und am Fluss.

Last not least: Ein super gelungener Start in die Heidelberger Schlossfestspiele, die natürlich bei keinem richtigen Heidelberger Sommer fehlen dürfen. Den Auftakt dazu bildete ein wunderschönes und abwechslungsreiches Sommerkonzert mit dem Thema Spanische Musik. Eine fulminante Abfolge von spanischen Stücken, sowohl bekannter als auch weniger bekannter Art, die einen Einblick in die spanische Seele und das Leben und Empfinden unserer europäischen Mitbürger aus dem Süden geben. Den Höhepunkt der Festspiele bietet dabei sicherlich das Musical „Kiss-me-Kate“. Bezaubernde Musik und ein Stück, dass mit seiner Leichtigkeit und bekannten Melodien sicherlich zum Publikumsmagneten im diesjährigen Festivalsommer werden wird. Den Akteuren auf und hinter den Bühnen ein großes Lob für die großartigen, gezeigten Leistungen und dem Team um Intendant Holger Schultze ein großes Dankeschön für die Stückeauswahl.

Damit kann, wenn das Wetter und der Fußballgott uns wohl gewogen sind, der Sommer zu einem richtigen Knüller werden. Die Heidelberger CDU wünscht es Ihnen jedenfalls von Herzen.

Ihr Stadtrat
Dr. Jan Gradel

 

 

 

Gelesen 2484 mal Letzte Änderung am 30.06.2016
Dr. Jan Gradel - Stadtrat


Fraktionsvorsitzender 
der CDU Fraktion

Dipl-Chemiker, Angestellter
geb. 1961, Vater von 3 Kindern

Stadtrat seit 1994 
Fraktionsvorsitzender seit September 2002

Sprecher des Haupt- und Finanzausschusses 
Stellvertretender Sprecher des Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses

Mitglied im Ältestenrat, Haupt- und Finanzausschuss, Konversionsausschuss, Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss, Sportausschuss und Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit

Aufsichtsrat der Heidelberger Stadtwerke (HSW), der Heidelberg Marketing GmbH, Beirat des Heidelberger Frühling gGmbH, Mitglied der Verbandsversammlung Region Rhein/Neckar und Mitglied des Nachbarschaftsverbandes

Bezirksvorstand der Mittelstandsvereinigung der CDU Nordbaden 
Kreisvorsitzender der Mittelstandsvereinigung 
Beisitzer im Vorstand der CDU Ziegelhausen 
Mitglied in verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Neuenheim, Ziegelhausen, Weststadt/Südstadt und Schlierbach


Für Sie erreichbar unter:

Rahmengasse 32 
69120 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 80 96 04 
Telefax: +49 (62 21) 80 96 94

Email: dr.gradel@cdu-fraktion-hd.de
Facebook: www.facebook.com/jan.gradel.3

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.