Neue Nextbike-Stationen: CDU kritisiert fehlende Einbindung der Bevölkerung

Die CDU-Fraktion begrüßt die Einführung des Fahrradvermietsystems nextbike am 28. März in Heidelberg und der Metropolregion und hat dieses auch politisch unterstützt. Auf Kritik bei den Christdemokraten stößt allerdings die fehlende Einbindung der Bevölkerung bei der Aufstellung der Verleihstationen. „Weder die Stadtteilvereine, noch die Bezirksbeiräte wurden in die Standortauswahl mit einbezogen, sondern quasi über Nacht von den neuen Stationen überrascht“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Jan Gradel. Aus Sicht der CDU-Fraktion wäre das im Sinne einer optimalen Platzierung der Stationen sehr sinnvoll und geboten gewesen. Auch wäre eine größere Bekanntheit und Akzeptanz des neues Systems auf diesem Weg zu erreichen gewesen. Die neuen Plätze für die Stationen lösen derzeit in einigen Stadtteilen großen Unmut aus, zum Beispiel am Rohrbach Markt oder an der Neckarschule in Ziegelhausen. „Hier hätten sich Stadtverwaltung und Betreiber Ärger ersparen können, wäre die Bevölkerung mit einbezogen worden“, so Gradel. Die CDU-Fraktion erwartet bei zukünftigen neuen Stationen eine Einbindung der Bevölkerung. Zudem müssten ungünstige Verleihstationen gegebenenfalls umgesetzt werden, wenn das der Wunsch der Bürger vor Ort sei.

 

Gelesen 2218 mal Letzte Änderung am 26.03.2015

Pressekontaktdaten

Logo der CDU Fraktion HD

Seit 2015 finden Sie uns
im Heidelberger Rathaus:

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 39 72
Telefax: +49 (62 21) 16 48 43

E-Mail: info@cdu-fraktion-hd.de

 

 

Aktuell vertreten folgende Stadträte die CDU Fraktion:

Dr. Jan Gradel - Fraktionsvorsitzender
Werner Pfisterer - 1. Stv. Fraktionsvors.
Kristina Essig - Stv. Fraktionsvors. Schriftf.
Martin Ehrbar - Stv. Fraktionsvors., Schatzm.
Thomas Barth - Stadtrat
Martin Ehrbar - Stadtrat
Alexander Föhr - Stadtrat
Alfred Jakob - Stadtrat
Matthias Kutsch - Stadtrat
Nicole Marmé - Stadträtin
Otto Wickenhäuser - Stadtrat