×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 430

Böse Gerüchte

Seit Wochen werde ich – wie viele andere Stadträte und Stadträtinnen sicher auch - immer wieder von Mitbürgerinnen und Mitbürgern angesprochen auf die seit längerem bereits kursierenden Gerüchte über das Verhalten der Flüchtlinge, die von gestohlenen und über dem Feuer gerillten Pferden, Vergewaltigungen  bis hin zu Geschäftsschließungen in verschiedenen Stadtteilen aufgrund erhöhter Flüchtlingsfrequenz gehen.

Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger glauben diesen Gerüchten leider und reagieren verständlicherweise zum einen verschreckt und ängstlich darauf, zum anderen aber auch mit entsprechender Ablehnung den Flüchtlingen gegenüber.

Die Rhein-Neckar-Zeitung hat darauf nun am letzten Wochenende reagiert. Der Artikel mit der Überschrift „Böse Gerüchte“ geht jedem einzelnen Gerücht auf den Grund und kommt, nach entsprechenden Recherchen, zu dem Ergebnis, dass es sich hier tatsächlich nur um Gerüchte handelt und an keiner Behauptung etwas dran ist.

Mit diesem Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung von Steffen Blatt  und der persönliche Stellungnahme von Ingrid Thoms-Hoffmann greift  die Presse sehr verantwortungsvoll ein heikles Thema auf und trägt so hoffentlich dazu bei, dass sich die bösen Gerüchte, die sich nun schon seit Wochen halten und die Menschen in unserer Stadt doch teilweise sehr verunsichert haben, wieder legen.

Es ist erfreulich, dass wir vor Ort eine Tageszeitung haben, die in hohem Maße verantwortungsvoll mit einem so heiklen und emotionsgeladenen Thema umgeht und gerade nicht, wie das vielerorts der Fall ist, die Gerüchte noch weiter schürt und zusätzliches Öl in Feuer schüttet.

Dafür sage ich ganz herzlichen Dank!

Ihre Kristina Essig, Stadträtin der CDU

 

Gelesen 2392 mal Letzte Änderung am 14.10.2015
Kristina Essig - Stadträtin


Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Rechtsanwältin
geb. 1952, verheiratet, 2 Söhne

Stadträtin seit 1999
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Stellvertretende Sprecherin der CDU-Gemeinderatsfraktion des Haupt- und Finanzausschusses und des Konversionsausschusses

Mitglied im Ältestenrat, Haupt- und Finanzausschuss, Konversionsausschuss und im Ausschuss für Bildung und Kultur

Aufsichtsrätin der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), der Heidelberger Straßen- und Bergbahn AG (HSW) und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) Mitglied im Fachbeirat "Bahnstadt"

Mitglied im Nachbarschaftverband, Mitglied im Zweckverband Verkehrsverbund und Mitglied der Verbandsversammlung Region Rhein/Neckar

Kreisvorsitzende der Frauen Union Heidelberg,
Stellv. Kreisvorsitzende der CDU Heidelberg
Beisitzerin im Vorstand der Mittelstandsvereinigung der CDU Heidelberg

Beisitzerin im Stadtbezirksverband der CDU Weststadt/ Südstadt/ Bergheim
Mitglied im Heidelberger Schützenverein 1490 e.V., Arbeiter-Samariter-Bund e.V.,
Stadtteilverein Bergheim & Stadtteilverein West-Heidelberg
Mitglied im Verein Frauen helfen Frauen, im Wagner-Verband und bei der Gedok

Ihre Ansprechpartnerin für die Weststadt / Südstadt, Bahnstadt und Bergheim


Für Sie erreichbar unter:

Blumenstrasse 52 
69115 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 52 42
Telefax: +49 (62 21) 16 52 01

Email: essig@cdu-fraktion-hd.de

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.